T13 – Franz Kafka und Prag (3.5 Stunden)

Sind Sie ein Fan von Franz Kafkas Werk? Oder möchten Sie einfach nur herausfinden, wer der Mann war, dessen durchdringende Augen Sie in jedem Souvenirshop mit T-Shirts und Tassen anstarren?
Franz Kafka, ein deutschsprachiger jüdischer Schriftsteller, starb 1924 im Alter von nur 40 Jahren. Er wollte, dass sein Werk verbrannt wurde. Gegen seinen Willen wurden seine Romane jedoch veröffentlicht und er ist zu einem der berühmtesten Schriftsteller der Welt geworden. Während einige Leute seinen Schreibstil als unverständlich und depressiv beschreiben, empfinden ihn andere als faszinierend, beunruhigend und witzig. Ja, Kafkas Bücher sind nicht leicht zu lesen. Sie erfordern viel Nachdenken und, in einigen Hinsichten, sind sie bis heute aktuell.
Während dieser Tour besuchen Sie die Orte, die im Leben von Kafka eine entscheidende Rolle gespielt haben. Ich zeige Ihnen, wo seine berühmten Romane und Kurzgeschichten geschrieben wurden. Sie erfahren viele Fakten über seine Familie und Beziehungen, die sich auf seine Arbeit ausgewirkt haben, und Sie erleben, anhand alter Bilder, Franz Kafkas Prag.

Das Beste von der Tour:

Kafka und Prag - komplizierte Beziehung

Franz Kafka verbrachte fast sein ganzes Leben in Prag und die Stadt war sowohl sein Zuhause als auch sein Gefängnis. „Prag lässt nicht los. Dieses Mütterchen hat Krallen", schrieb er einmal an seinen Freund. Wir werden sein Geburtshaus sehen und die, in denen er aufgewachsen ist, seine Schulen und die Orte, an denen er seine Freunde traf.

Kafkas Familie und Freunde

Kafkas Eltern und Schwestern hatten einen großen Einfluss auf sein Leben. Er liebte sie, konnte aber ihre hohen Erwartungen nicht erfüllen. Die zwiespältige Beziehung zu seinem Vater war eine Quelle der unterdrückenden Spannung, die sich durch seine Geschichten und Romane zieht. Wir werden auch über Kafkas Freunde und Frauen sprechen.

Kafkas ständige Umzüge

Die Familie Kafka änderte während der Kindheit von Franz häufig Adressen aufgrund der Geschäfte seines Vaters. Später, als erwachsener Mann, zog er ständig um auf der Suche nach völliger Ruhe für sein Schreiben. In einer geschäftigen Stadt war dies nicht leicht zu erreichen. Wir werden viele der Häuser sehen, in denen er lebte und seine Geschichten schrieb.

Franz Kafkas Begräbnisstätte

Nach einer kurzen U-Bahnfahrt erreichen wir den Neuen jüdischen Friedhof. Dort finden wir das Grab von Franz Kafka und seiner Familie. Wir werden viele wertvolle Meisterwerke der Bestattungskunst bewundern und uns an andere hier begrabene Persönlichkeiten erinnern.

Franz Kafka und unsere Zeit

Franz Kafkas Arbeit inspirierte viele Künstler. Auf dem Weg werden wir einige der modernen Denkmäler treffen, die Franz Kafka im heutigen Prag gewidmet sind. Sie können sich ein Bild davon machen, wie die gegenwärtigen Künstler von der schwierigen Persönlichkeit von Franz Kafka inspiriert wurden.
Länge der Tour: 3.5 Stunden
Beförderung: Zu Fuß, U-Bahn (Fahrkarte inbegriffen)
Innenräume: Keine
Eintritt zu bezahlen: Keiner

Preis der tour:

Anzahl an Personen EUR USD CZK
1 – 2 Personen 65 1,625
3 – 4 Personen 77 1,925
5 – 6 Personen 100 2,500
7 – 9 Personen 112 2,800
Größere Gruppen Nach Anfrage