T12 – Prag: Faszinierende Geschichte der Architektur (3 Stunden)

Diese Tour lädt Sie ein, die unglaubliche Vielfalt der Prager Architektur zu entdecken. In den elf Jahrhunderten seiner Geschichte hat hier jede Epoche ihre Spuren hinterlassen, so dass Prag zu einer faszinierenden Mischung aus vielen verschiedenen Baustilen geworden ist. Wenn Sie von der Schönheit der Stadt begeistert sind und die Geschichte dahinter verstehen möchten, würde ich mich sehr freuen, Sie auf diesem faszinierenden Weg der Zeit von der Antike bis in unsere Tage zu begleiten.

Das Beste von der Tour:

Die ältesten erhaltenen Gebäude Prags wurden im romanischen Stil erbaut. Da sie sich zwischen anderen Gebäuden oder unter dem Straßenpflaster verstecken, ist es ein kleines Abenteuer, sie zu finden. Doch hier hat es alles angefangen…
In der Gotik erlebte Prag seinen ersten Aufschwung unter Kaiser Karl IV. Er hat uns Denkmäler wie den St.-Veits-Dom, die Teynkirche oder die Karlsbrücke gegeben. Dank seiner zahlreichen märchenhaften Türme wird Prag als „die hunderttürmige Stadt“ bezeichnet.
Die Epoche oder Renaissance wurde vom italienischen Adel beeinflusst und hinterließ viele elegante Paläste und Häuser in der Stadt. Im Barock kam der Triumph der katholischen Kirche im 30-jährigen Krieg zum Ausdruck. Erstaunliche Kirchen voller Skulpturen, bunten Fresken und Gold kennzeichnen diesen Stil.
Im 19. Jahrhundert wandte sich die Architektur oft der Vergangenheit an und verwendete die vorherigen Stile in einem neuen Ansatz. Es war die Zeit der Neorenaissance, der Neugotik und des Neoklassizismus. Am Ende des Jahrhunderts beherrscht eine Welle des französischen Jugendstils die Architektur der Stadt. Brillante Künstler wie Alfons Mucha haben diesem dekorativen Stil seinen besonderen Charakter verliehen.
Die dramatische Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt sich in der Architektur der Stadt wider. Wir werden ein einzigartiges kubistisches Gebäude aus den Jahren vor dem Ersten Weltkrieg sehen, Beispiele des Funktionalismus zwischen den Kriegen und des sozialistischen Realismus der Nachkriegszeit. Wir werden auch das berühmte postmoderne Tanzende Haus sehen.
Länge der Tour: 3 Stunden
Beförderung: Zu Fuß, Straßenbahn (Fahrkarte inbegriffen)
Innenräume:
  • Kirchen und Passagen der Altstadt und der Neustadt
  • Das Tanzende Haus - Aussichtsterasse im oberen Stock
Eintritt zu bezahlen (der Preis wird zum Preis der Stadtführung zugeschlagen):
  • Das Tanzende Haus - Aussicht zum Preis eines Getränkes (Gäste des Cafés) - ab 2.5 EUR/ 55 CZK

Preis der Stadtführung:

Anzahl an Personen EUR CZK
1 – 2 Personen 60 1,500
3 – 4 Personen 75 1,875
5 – 6 Personen 90 2,250
7 – 9 Personen 105 2,625
Größere Gruppen